Content: Die Story

Die Story - << RUND UM DIE ERDE MIT DER KRAFT DER SONNE ! >>


Louis Palmer ist als erster Mensch mit Solarenergie rund um die Erde gefahren, und seither ist er ein gern gesehener, internationaler Referent. Während dieser Reise stellte er immer wieder die Frage, die uns alle beschäftigt: Wie können wir unseren Wohlstand bewahren, und gleichzeitig auch in Zukunft die gleiche Lebensqualität aufrecht erhalten wie bisher? Er liefert überraschende Antworten, humorvoll und rhetorisch gekonnt präsentiert und doch mit Tiefgang. Das zeichnet seine Vorträge aus und fasziniert jedes Publikum. Denn die Lösungen sind näher als wir denken.


Die Storyline:

Wir alle haben Träume. Was ist Ihr Traum? 

450-rainbow.jpg

1982, als Louis Palmer 11 Jahre alt war, hörte er das erste Mal von Klimawandel, den Krieg ums Erdöl und die schwindenden Vorräte. Seither ist er unerschütterlich überzeugt davon,  dass wir eines Tages ohne Erdöl werden auskommen müssen. Als er 14 war, träumte er erstmals davon, die Welt in einem Solarauto zu umrunden. Doch er war sich sicher, dass in 20 Jahren Autofahren mit Solarenergie ganz normal sein wird.

450-school.jpg

1993 - 2001: Nachhaltige Expeditionen
Zunächst aber unternahm er weltweit verschiedene Expeditionen mit dem Ziel, die Welt zu verstehen und einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten. Mit 23 Jahren, soeben die Ausbildung zum Pädagogen abgeschlossen, entschied er sich, Afrika mit einem Fahrrad zu durchqueren, um sich einen eigenen Eindruck über den schwindenden Wildtierbestand zu verschaffen. Es folgen weitere Expeditionen nach Nord- und Südamerika sowie Afghanistan.
 

450-africa-elephant.jpg

 2001 reist Louis Palmer erstmals nach Afghanistan. Die nächsten zwei Jahre widemt er sich dem Aufbau der Dorfschule von Arkandi.
 

450-arkandi.jpg


 Im Alter von 32 Jahren hatte Louis Palmer genug gesehen und erlebt. Überzeugt davon, dass eine Welt ohne Solarenergie und Solarfahrzeuge nicht auskommen würde, entschied er sich, seinen Kindheitstraum endlich zu verwirklichen: mit einem Solarauto die Welt umrunden und auf diese Technologie aufmerksam machen.

450-solartaxi-logo.jpg

 
 Ohne eigene finanzielle Mittel und ohne technische Kenntnisse und Erfahrungen machte er sich auf, mit Hilfe von hunderten von Engagierten und Enthusiasten sowie Universitäten, Solarfirmen und Medienhäusern, die seine Vision teilten, sein Solarauto zu bauen und es innerhalb von 3 Jahren technisch ausgereift auf die Straßen der Welt zu bekommen.  

450-schindler.jpg

 Begleitet von einem unglaublichen Medienecho inspirierte Louis Palmer mit seiner simplen Botschaft weltweit mehrere hundert Millionen Menschen: "Ja, wir können den Klimawandel aufhalten und unabhängig werden von fossilen Treibstoffen - das Know-How und die Technologie dazu besitzen wir!  

450-start.jpg

 Er traf Staatsmänner, Prinzen und Friedensnobelpreisträger, genau so wie "normale" Bürger, die ihn auf seiner langen Reise in seinem Taxi begleiteten. Im Bild Prinz Hassan, der seit 30 Jahren davon träumt, dass eine grosse Solaranlage in der Wüste für den Stromverbrauch der Welt ausreichen würde.
 

450-jo-prince.jpg

 Die Reise führte durch 38 Länder, über 54000 km in 18 Monaten. In Indien setzte ein Unfall der Tour fast ein Ende. Doch Louis Palmer gibt nicht auf.
 

450-india.jpg

 Auf den Tag genau erreicht das Solartaxi die Weltklimakonferenz in Bali und wird zum Mittelpunkt des Interesses der internationalen Medien.
 

450-bali-press.jpg


 In Australien ist die Aufmerksamkeit auf einem Tiefpunkt. Kein Wunder: Das Land sitzt auf den grössten Kohlevorkommen der Welt.
 

450-kohlestrom.jpg

 Danach folgt ein unglaublicher Empfang in China. Das Land übenimmt gerade die Vorreiterrrolle für erneuerbare Energien.  

450-china-welcome.jpg

 Die USA sind dran, Elektroautos zu entwickeln und demnächst auf den Markt zu bringen. Die Zeiten, wo über Elektroautos nur gelächelt wurde, sind auch hier definitiv vorbei.
 

450-aptera.jpg

 Louis Palmer trifft viele Hollywood-Stars, darunter auch James Cameron, Jay Leno oder Larry Hagman.
 

450-cameron.jpg

In New York fährt Louis Palmer den UNO Generalsekretär Ban Ki Moon zur Arbeit und es zeigt sich wieder einmal, dass deine Botschaft selbst bei den Führungspersönlichkeiten dieser Welt erhört wird.

450-ban-ki-moon.jpg

 Im Dezember 2008 fährt das Solartaxi in Poznan an der UN Wekltklimakonferenz über die Ziellinie und stellt den Weltrekord für die erste Welt-Umrundung eines solar betriebenen Autos auf.  

450-poznan.jpg

 Elektroautos haben sich in der Zwischenzeit immer mehr weiterentwickelt. 2010/2011 organisiert Louis Palmer ein Rennen rund um die Welt in 80 Tagen und lädt dazu Teams mit ihren Elektroautos aus aller Welt ein. 3 Teams aus Australien, Deutschland und der Schweiz schaffen diese Pionierfahrt und zeigen eindrucksvoll, wie ausgereift und zuverlässig diese Technologie heute schon funktioniert.
 

450-zero-race.jpg

 Das UNO Umweltprogramm UNEP zeichnet Louis Palmer im Mai 2011 in New York für seine Verdienste mit dem Preis "Champion of the Earth" aus, in der Kategorie "Inspiration & Action"
 

450-champion-ny.jpg

 Mit seinen zwei Weltumrundungen hat Louis Palmer gezeigt, dass Elektrofahrzeuge alltagstauglich und zuverlässig sind. Seit 2011 organisiert er die grösste Eletroauto-Rallye der Welt. Bei der 4. Austragung im Juni 2014 sind über 80 Fahrzeuge von Stuttgart aus quer durch die Schweizer Alpen gefahren. Denn die Veränderung muss nicht mehr bei der Technik stattfinden - sondern im Kopf.
 

450-wave-albula.jpg

Zum Start der WAVE 2014 stellt er seinen eigenen Weltrekord vom Vorjahr ein: Mit 481 E-Fahrzeugen stellt er die grösste E-Mobil-Parade der Welt auf, und am Schluss formieren sich alle Autos zu einem Herz. Ja, wir alle haben ein Herz für E-Fahrzeuge!

450-herz.jpg

Im Juni 2014 hat Louis Palmer seinen ersten 100 % elektrischen Tourbus der Welt in betrieb genommen. Er bietet damit Gruppen-Ausflüge in die urtümliche UNESCO Biosphäre Entlebuch an.

450-switchbus2.jpg


 Träume sind da, um sie zu verwirklichen - egal, was Ihre Träume sind. Wer an seine Ziele glaubt und nicht aufgibt, kann seine Träume auch verwirklichen!

Make it possible!
 

450-rainbow.jpg